IRV Okerland e.V., Schützenstraße 100, 38239 SZ-Thiede
IRV Okerland e.V. Hundesportverein

Leistungen

Ein kurzer Umriss, der bei uns betriebenen Sportarten

Es gibt viele (Sport-) Arten, um einen Hund zu beschäftigen! Wir haben uns auf die folgenden Sparten festgelegt und führen auch Wettkämpfe mit den angeschlossenen Ortsgruppen des IRV Löhne e.V. durch.

Verkehrsbegleithundeprüfung

Eine verkehrssichere Begleithundeprüfung besteht aus zwei Bestandteilen: Der Gehorsamsteil beinhaltet Übungen mit und ohne Leine bei dem der Hund freudig dem Hundeführer folgen soll. Die Übungen bestehen jeweils aus Tempowechsel, Richtungsänderungen und Menschenbegegnungen. Der Stadtteil beinhaltet Alltagssituationen mit Personen zu Fuß, auf dem Fahrrad, auf Krücken, mit Kinderwagen etc. sowie mit Autos und weiteren Hunden. Der Hund soll sich hier vorzugsweise neutral verhalten und dem jeweiligen Hundeführer folgen.

Fährtenarbeit ( sportliche Fährte)

Die (sportliche) Fährtenarbeit funktioniert über die Düfte der mechanischen Bodenverletzung, die der zuvor gegangene Fährtenleger am Boden verursacht. Diese Art von Fährtenarbeit wird hauptsächlich als Sport betrieben. Bei der Suche nach vermissten Personen ist sie meist untauglich. Wer sich für diesen Sport entscheidet, sollte Zeit, Ruhe und Ausdauer mitbringen. Und man sollte nicht scheuen, früh auf zu stehen und sich warm an zu ziehen……

Breitensport

…man könnte es auch 5-Kampf nennen, bestehend aus: Geländelauf, Unterordnung, 3-Sprung, Slalomlauf sowie Hindernislauf. Alle Disziplinen werden auf Zeit gelaufen, ausgenommen bei den Versehrten. .

Training / Ausbildung

… zuerst lernt der Mensch, dann lernt der Hund! Wir arbeiten in kleinen Gruppen entsprechend dem Leistungsstand. Bei den Übungen auf Anweisung wird auf korrekte Ausführung und korrektem Umgang mit dem Hund geachtet, Verbesserungs- und Korrekturvorschläge werden umgehend eingeflochten und auch erklärt. Die Hunde mit ihren Führern lernen unter anderen den Grundgehorsam sowie den Umgang mit anderen Hunden und Gruppenteilnehmern in verschiedenen Situationen. Trainingszeiten: Sommerzeit (MEZ) mittwochs ab 17 Uhr samstags ab 15 Uhr Winterzeit (MEZ) samstags ab 15 Uhr Bei Interesse an unserem Übungsbetrieb kann jeder mit seinem Hund uns besuchen kommen und bei dem Übungsbetrieb zuschauen. Wir bitten jedoch, für jeden Hund, der unser Gelände betritt, den Nachweis der Haftpflichtversicherung sowie der Tollwutimpfung vorzulegen, Bitte keine Hunde mit Verdacht oder Symptomen von Krankheiten oder parasitären Befall mitbringen. Für Fragen stehen wir Ihnen gern vor und nach dem Übungsbetrieb zur Verfügung.
IRV Okerland e.V., Schützenstraße 100, 38239 SZ-Thiede
IRV Okerland e.V. Hundesportverein

Leistungen

Ein kurzer Umriss, der bei uns

betriebenen Sportarten

Es gibt viele (Sport-) Arten, um einen Hund zu beschäftigen! Wir haben uns auf die folgenden Sparten festgelegt und führen auch Wettkämpfe mit den angeschlossenen Ortsgruppen des IRV Löhne e.V. durch.

Verkehrsbegleithundeprüfung

Eine verkehrssichere Begleithundeprüfung besteht aus zwei Bestandteilen: Der Gehorsamsteil beinhaltet Übungen mit und ohne Leine bei dem der Hund freudig dem Hundeführer folgen soll. Die Übungen bestehen jeweils aus Tempowechsel, Richtungsänderungen und Menschenbegegnungen. Der Stadtteil beinhaltet Alltagssituationen mit Personen zu Fuß, auf dem Fahrrad, auf Krücken, mit Kinderwagen etc. sowie mit Autos und weiteren Hunden. Der Hund soll sich hier vorzugsweise neutral verhalten und dem jeweiligen Hundeführer folgen.

Fährtenarbeit ( sportliche

Fährte)

Die (sportliche) Fährtenarbeit funktioniert über die Düfte der mechanischen Bodenverletzung, die der zuvor gegangene Fährtenleger am Boden verursacht. Diese Art von Fährtenarbeit wird hauptsächlich als Sport betrieben. Bei der Suche nach vermissten Personen ist sie meist untauglich. Wer sich für diesen Sport entscheidet, sollte Zeit, Ruhe und Ausdauer mitbringen. Und man sollte nicht scheuen, früh auf zu stehen und sich warm an zu ziehen……

Breitensport

…man könnte es auch 5-Kampf nennen, bestehend aus: Geländelauf, Unterordnung, 3-Sprung, Slalomlauf sowie Hindernislauf. Alle Disziplinen werden auf Zeit gelaufen, ausgenommen bei den Versehrten. .